Kontakt

Katharina Braun
Leiterin der Kontaktstelle Kulturelle Bildung und der städtischen Kunstschule
Telefon:
02173 951-4161
Telefax:
02173 95125-4161
E-Mail:
[E-Mail] kbraundo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Sabrina Lahoud
Koordinatorin der städtischen Kunstschule
Telefon:
02173 951-4163
Telefax:
02173 95125-4163
E-Mail:
[E-Mail] slahouddo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Chinh Thi Fischer
Telefon:
02173 951-4160
Telefax:
02173 95125-4160
E-Mail:
[E-Mail] kunstschuledo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Adresse

Stadt Monheim am Rhein

Kunstschule
Berliner Ring 9
40789 Monheim am Rhein

Telefon 02173 951-4160

Telefax 02173 95125-4160

Kunstschule Monheim am Rhein

Die städtische Kunstschule bietet zum einen Kurse für Kinder und Jugendliche an. Hier werden sie in kleinen Gruppen unter der Anleitung erfahrener Künstler gefördert und ermuntert, ihren eigenen künstlerischen Ausdruck zu entdecken und zu vertiefen.

Zum anderen kooperiert die Kunstschule mit weiteren Einrichtungen wie Schulen, Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen. Ziel hierbei ist es, die vielfältigen Möglichkeiten kultureller Bildung zur Förderung der Eigenaktivität und Experimentierfreude, zum Ausbau der Sinneskompetenzen und zur Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins aufzuzeigen und anzubieten.

Anmeldung

Dienstags und Mittwoch von 9 bis 12 Uhr
Donnerstag von 9 bis 12 und 15.30 bis 17.30 Uhr
Berliner Ring 9
Telefon 02173 951-4160
Telefax 02173 95125-4160
[E-Mail]kunstschuledo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Farbenprächtige „Wortmalerei“ in der Gmeiner-Schule

Gutgelauntes Gewusel in der Aula der Hermann-Gmeiner-Schule an diesem Donnerstag, 23. Juni: Es ist die Abschlusspräsentation des Kunstschul-Projekts „Wortmalerei“ in Kooperation mit dem Ulla-Hahn-Haus.

Unter der Leitung der Künstlerin Marlies Langenhorst und der Schauspielerin Barabara Feldbrügge sind im zurückliegenden Schuljahr viele einzigartige Bilder, Objekte und Theaterstücke entstanden. Die Kinder der drei dritten Klassen führen sie nun in der Aula vor. Eltern und Geschwister sind ebenso begeistert wie das Kollegium mit Schulleiterin Claudia Ullenboom an der Spitze. Und auch Katharina Braun, Leiterin der städtischen Kunstschule, ist angetan: „Wirklich sehr schön.“

In den nächsten beiden Wochen folgen weitere Aufführungen und Präsentationen an anderen Monheimer Schulen, die sich auch am Projekt „Wortmalerei“ beteiligt hatten. (nj)


Hunderte Monheimer präsentieren ihre Collagen

Wie bereits in den vergangenen vier Jahren hat die Kunstschule auch in diesem Jahr zur Teilnahme an einer Kunstaktion im Rahmen des Stadtfests aufgerufen.

Passend zum Thema des Stadtfestes und unter dem Projekttitel „1001 Monheim – Collagen einer Stadt“ waren Kinder und Jugendliche eingeladen, Collagen zu gestalten. Rund 1100 Grundschulkinder, 240 Kindergartenkinder und 100 Jugendliche der weiterführenden Schulen und des Haus der Jugend präsentierten am Stadtfest-Samstag ihre Kunstwerke. Unterstützt wurden sie von insgesamt sechs Dozenten der Kunstschule. Erstmalig nahmen auch Erwachsene an der Aktion teil. Sowohl in Zusammenarbeit mit der Diakonie und der „Malgruppe 5“ als auch in den Räumen der städtischen Kunstschule entstanden zahlreiche „Ü-18-Collagen“.

[extern]Bilder von der Ausstellung von Dag Sterzinger gibt es hier


Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0


Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben