Sanierung der Sandstraße

Die Sandstraße soll zwischen Griesstraße und Monheimer Straße grundhaft erneuert werden. An der Kreuzung mit der Monheimer Straße wird außerdem ein Kreisverkehr eingerichtet.

Die Sandstraße zwischen Griesstraße und Monheimer Straße befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand. Die Verkehrssicherheit kann hier nur noch mit hohem Aufwand aufrechterhalten werden. Der öffentliche Verkehrsraum muss daher grundhaft erneuert werden. Der zukünftige Ausbau erfolgt daher im Hinblick auf die Ableitung des Verkehrs, der Neugestaltung des Straßenraumes mit durchgängigen Gehwegen, Stellplätzen, angemessenen Baumscheiben und asphaltierter Fahrbahn. Die Maßnahme ist nach den gesetzlichen Regelungen des Kommunalen Abgabengesetzes (KAG) für die Eigentümer der anliegenden privaten Grundstücke beitragspflichtig.

Im gleichen Zug soll der bisher signalisierte Knotenpunkt Monheimer Straße/ Sandstraße zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Die Kosten dafür übernimmt allein die Stadt.

Die Pläne wurden erstmals im Online-Haus 2016 vorgestellt. Anregungen und Vorschläge der Bürgerschaft wurden nun aufgenommen und in die Planungen integriert. Im Februar 2016 fand ein Informationsabend statt.

Mit dem Baubeginn wird in der zweiten Jahreshälfte 2017 gerechnet. Die Bauzeit für beide Baumaßnahmen wird vorausichtlich jeweils sechs Monate betragen. (nj)

Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben