Integrationsrat tagt am Donnerstag

Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Projekt „Öffentliches Fastenbrechen“

Die nächste öffentliche Sitzung des Integrationsrates ist am Donnerstag, 27. April. Ab 18 steht im Ratssaal unter anderem das Projekt „Öffentliches Fastenbrechen“ auf der Tagesordnung. Zu Beginn der Sitzung ist die Fragezeit für Einwohnerinnen und Einwohner.

Engagierte Mitbürger hatten die Idee zum „Öffentlichen Fastenbrechen“. Die Aktion soll am Samstag, 3. Juni, ab dem Nachmittag bis in den späten Abend auf der Krischerstraße – zwischen Mittelstraße und Kreisverkehr Kirchstraße – stattfinden. Bei gutem Wetter rechnen die Initiatoren mit bis zu 1000 Besuchern. Hintergrund: Der Termin fällt in die Zeit des Ramadans, dem Fastenmonat der Moslems. Abends wird meist gemeinsam im Kreise der Familie und mit Freunden nach einem enthaltsamen Tag gespeist. Mit dem „Öffentlichen Fastenbrechen“ soll dieses Ritual der Moslems einer breiten Öffentlichkeit veranschaulicht werden. Jeder ist willkommen, mitzufeiern. Neben Gesprächen und gemeinsamem Essen wartet auch ein kleines Bühnenprogramm auf die Gäste.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt im Integrationsrat ist unter anderem die Vorstellung der Angebote im Bereich Flüchtlingshilfe von SKFM und Beratungscentrum.

Die komplette Tagesordnung des Integrationsrates kann im Internet unter [extern]www.monheim.de im Ratsinformationssystem nachgelesen werden. (nj)

 

Neue Nachrichten

Bei freiem Eintritt gibt es einen spannenden Film sowie Popcorn und eine Bastelaktion

mehr

Carl Bechstein Stiftung und Kooperation mit der städtischen Musikschule machen es möglich

mehr

Der Grund ist eine interne Veranstaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

mehr
Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben