Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

Unsere Haltung im ASD

Das Team des Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) der Stadt Monheim am Rhein arbeitet eng vernetzt mit den vielfältigen Einrichtungen der Stadt, des Kreises Mettmann und der näheren Umgebung.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist eine unbürokratische und bürgernahe Arbeit die auf möglichst kurzen Wegen bei Kindern, Jugendlichen und deren Familien ankommt. Durch direkte und individuelle Förderung und Unterstützung möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass allen Kindern und Jugendlichen der Stadt Monheim die gleichen Entwicklungs- und Bildungschancen zuteil werden.

Im Falle von Notlagen, aber auch Lebenssituationen die eine verbindliche Beratung von Kindern, Eltern, aber auch anderen Fachkräften erfordern, steht unser Team gerne und aufgeschlossen zur Verfügung. Hierbei betrachten wir Familien als unverzichtbare Partner, die ihre ganz eigenen Stärken und Fähigkeiten zum Gelingen ihres eigenen Lebens einbringen können und sollen.

Die Stadt Monheim am Rhein hat sich das Ziel gesetzt, „Hauptstadt für Kinder“ zu sein. Durch umfassende Beratung und Hilfen trägt der ASD zu diesem Ziel bei. Hier ist unser Grundsatz, Hilfe nicht nur da zu leisten wo sie akut benötigt wird, sondern bereits frühzeitig und in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Familien und ihrem Umfeld dafür zu sorgen, dass Eltern und ihre Kinder gemeinsam eine gute Entwicklung nehmen und somit ihrerseits die Hauptstadt für Kinder mit Leben füllen können.

Hilfen für Familien

Monheim am Rhein eröffnet allen Kindern und Jugendlichen gleiche Entwicklungs- und Bildungschancen durch ganzheitliche und individuelle Förderung.

Mit ihrem Beratungs- und Leistungsangebot wollen die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter des ASD dazu beitragen, für Kinder und Familien positive Lebensbedingungen zu erhalten oder zu schaffen.

Der Allgemeine Soziale Dienst der Hauptstadt für Kinder in Monheim am Rhein

hat grundsätzlich zwei Aufgabenbereiche wahrzunehmen.

Zum Einen ist es der Aufgabenbereich des Kinderschutzes, zum Anderen der große Bereich der Förderung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Es besteht ein Recht auf Beratung.


Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Folgende Beratungsangebote stehen allen Monheimer Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen zur Verfügung bei

  • Fragen zur Trennung und Scheidung
  • Schwierigkeiten bei Umgangskontakten zwischen Vater / Mutter und Kind
  • Fragen zum Sorgerecht
  • Schwierigkeiten zwischen Eltern und Kindern
  • Schulischen Problemen
  • Körperlicher / seelischer Vernachlässigung
  • Körperlichem / seelischem Missbrauch
  • Sexueller Gewalt

Bei finanziellen Problemen, Drogenmissbrauch und häuslicher Gewalt ist eine Weitervermittlung an entsprechende Beratungsstellen möglich.

Bei Unterstützungsbedarf über eine Beratung hinaus, sind auch weitere intensivere Hilfsangebote möglich.

Kinder und Jugendliche können sich auch ohne Wissen der Eltern an den Allgemeinen Sozialen Dienst wenden.Dorthin geht es [intern]hier.

Prävention

Wir, der ASD der Stadt Monheim, sind fester Bestandteil des Präventionsprogrammes Monheim für Kinder (Mo.Ki). Im Rahmen dieser Präventionskette erfüllen wir unter Berücksichtigung der strategischen Ziele der Stadt Monheim wichtige Aufgaben.

Wir sind vernetzt mit den verschiedensten sozialen Einrichtungen und Institutionen der Stadt und der unmittelbaren Umgebung. Auch zeigen wir eine kontinuierliche Präsenz im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit.


„Präventive Aufgaben“ – was heißt das?

  • Eltern und Jugendliche können sich bei uns unabhängig voneinander und im Vorfeld von schwierigen familiären Situationen beraten lassen.
  • Dies kann auch anonym geschehen.
  • Wir informieren Monheimer Bürger über Angebote von Mo.Ki, sowie über Angebote der Jugendförderung und vermitteln an die entsprechenden Stellen.


„Vernetzung“- was bedeutet das?

Im Rahmen unserer Arbeit/Tätigkeit  des ASD kooperieren wir mit:

  • Kindergärten und Schulen
  • Schulsozialarbeit
  • Kinderärzten
  • Familienhebammen
  • Haus der Jugend und Jugendberatung
  • Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Fachstelle präventiver Kinderschutz
  • Mo.Ki Café
  • Polizei
  • Verschiedene Arbeitskreise
  • Kinderschutzfachkräfte
  • Kinderschutzbund
  • Jugendhilfe im Strafverfahren


Wo sind wir in Monheim präsent?

  • Sie finden uns im Haus der Chancen im ersten Stock
  • Infostand auf dem Monheimer Kinderfest
  • Präsenz im Mo.Ki Café ( 2 x jährlich)
  • Teilnahme am Gänseliesellauf
  • Teilnahme bei „Nix zu suffe für kids“
  • Infoveranstaltung in Einrichtungen

Tagesdienst ASD

Friedenauer Straße 17 c
40789 Monheim am Rhein

Telefon 02173 951-5151

Telefax 02173 95125-5151

[E-Mail]asd-tagesdienst@monheim.de

Sprechzeiten

Donnerstag 14 bis 17.30 Uhr

Die Vereinbarung von Terminen außerhalb der Sprechzeiten, auch für Hausbesuche, ist telefonisch möglich.

Mittwochnachmittag geschlossen

Ansprechpersonen

Patrick Bitter

Raum 1.23

Telefon:
02173 951-5128
Telefax:
02173 95125-5128
E-Mail:
[E-Mail] pbitterdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Margrit Fricke

Raum 1.18

Telefon:
02173 951-5112
Telefax:
02173 951-255112
E-Mail:
[E-Mail] mfrickedo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Melanie Hoppe

Raum 1.20

Telefon:
02173 951-5153
Telefax:
02173 95125-5153
E-Mail:
[E-Mail] mhoppedo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Janise Kurschildgen

Raum 1.22

Telefon:
02173 951-5118
Telefax:
02173 951-255118
E-Mail:
[E-Mail] jkurschildgendo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Janin Klöcker

Raum 1.30

Telefon:
02173 951-5134
Telefax:
02173 95125-5134
E-Mail:
[E-Mail] jkloeckerdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Jakob Liebsch

Raum 1.26

Telefon:
02173 951-5122
Telefax:
02173 95125-5122
E-Mail:
[E-Mail] jliebschdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Jasmin Lierfeld

Raum 1.24

Telefon:
02173 951-5171
Telefax:
02173 95125-5171
E-Mail:
[E-Mail] jlierfelddo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Yoko-Indra Mostowy

Raum 1.28

Telefon:
02173 951-5173
Telefax:
02173 951-25-5173
E-Mail:
[E-Mail] ymostowydo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Stephan Pinell

Raum 1.27

Telefon:
02173 951-5123
Telefax:
02173 95125-5123
E-Mail:
[E-Mail] spinelldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Sabrina Post

Raum 1.29

Telefon:
02173 951-5124
Telefax:
02173 95125-5124
E-Mail:
[E-Mail] spostdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Aleksej Pous

Raum 1.31

Telefon:
02173 9515127
Telefax:
02173 951255127
E-Mail:
[E-Mail] apousdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Corinna Prasse

Raum 1.25

Telefon:
02173 951-5121
Telefax:
02173 95125-5121
E-Mail:
[E-Mail] cprassedo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Nadin Sandig

Raum 1.32

Telefon:
02173 951-5172
Telefax:
02173 951-25-5172
E-Mail:
[E-Mail] nsandigdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Tanja Scholten

Raum 1.21

Telefon:
02173 951-5126
Telefax:
02173 95125-5126
E-Mail:
[E-Mail] tscholtendo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben